Skip to content
September 14, 2011 / jeschko

Freiheit, Freizeit, Ferienkommunismus // Messepalast widmet sich Phänomenen der alternativen Freizeitkultur

 

Als Teil der Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst wirft die von Tomáš Vlček kuratierte sechsteilige Ausstellung einen Blick auf kulturelle Phänomene, die häufig nicht zum Selbstbild von Gesellschaften gehören und dennoch deren kulturelles Leben mitbestimmen. Der gewählte Fokus auf Freizeit- und Lebensstilphänomene wie die Freie Körperkultur, das Trampen oder alternative Wohnkulturen vereinnahmt den Besucher vor allem durch seine originalgetreuen Installationen und Sammlungen von Kunstwerken, Magazinen, Postern und Möbeln. Wie in einer Art Museum der alternativen Alltagskultur sind hier Kunst, Arbeit und Leben miteinander verschmolzen und zeugen von den Alternativen, die zum Beispiel die Jugendbewegungen der 1960er und 70er Jahre der bürgerlichen und regimekonformen Praxis des Wohnens, Lebens und Arbeitens anzubieten hatten – Alternativen, die sich vor allem im Lichte der Postmodernismus-Debatte großer Aufmerksamkeit erfreuen. In Zusammenarbeit mit dem Lettischen Nationalmuseum der Künste, der Bulgarischen Vereinigung Kulturhorizont 2007 und dem Bildmuseum der Umea-Universität in Schweden, ist die Nationalgalerie Prag vorerst die Endstation dieses internationalen Ausstellungsprojekts, das den Dialog zwischen den Kunstszenen und Institutionen der beteiligten Länder stärken will.

Spare time – Utopias on the Verge of Commonness (Messepalast, Dukelských hrdinů 47, Prag 7), geöffnet: täglich 10 bis 18 Uhr (außer montags), Eintritt in sämtliche Ausstellungen, u.a. permanente Ausstellung moderner tschechischer Kunst, Die Fusion Art des Shalom Neuman: 250 Kronen (ermäßigt 120 Kronen), www.ngprague.cz, www.sparetime.cz, bis 13. November

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: